Besondere Qualifikationen

  • Mammasonographie
  • Fachkunde Strahlenschutz für den Bereich der Notfalldiagnostik
  • Fachkunde Mammographie
  • Dopplersonographie
  • Krankenhausbetriebswirtin
  • Zusatzbezeichnung Qualitätsmanagement
  • Systemauditor auf Basis DIN EN ISO 9000
  • Ernennung zur Fachexpertin durch die Deutsche Krebsgesellschaft und die Deutsche Gesellschaft für Senologie
  • Impfmanagement
  • Psychosomatik
  • Zusatzbezeichnung fachgebundene Genetische Beratung
  • Ersttrimesterscreening über FMF Deutschland
  • Fachgebundene Psychotherapie

Über mich

Verheiratet mit dem tollsten Mann, gemeinsam gehen wir seit 24 Jahren durch die Welt

Unser Glück wurde perfekt durch unseren Sohn, der 2003 geboren wurde und sehr lange auf sich warten ließ

In meiner Freizeit bin ich viel mit meinen Beiden zusammen. Ich spiele Klavier, wobei mein Mann nach der 60-zigsten Wiederholung derselben Stelle nicht mehr sehr gelassen ist. Wenn ich mich nicht bewegen kann, dann werde ich ungnädig. Ich jogge gerne bei Wind und Wetter, auch im Winter. Falls das Wetter gar nicht will, bin ich im Fitnessstudio zu finden.

Nun zu meinem Werdegang

Meine härteste Zeit – das Medizinstudium in Göttingen als Stipendiatin der „Studienstiftung des deutschen Volkes“ von  1992 – 1998.

Unterbrochen wurde diese Zeit durch schöne Ereignisse wie unserer Hochzeit.

Dann am Ende des Studiums mein größtes Abenteuer mit dem Auslandsaufenthalt in Ghana , noch immer denke ich so gerne an diese Zeit zurück.

Meine Promotion wurde mir 1998 zugesprochen.

1998 – 2003 war ich dann zur Facharztweiterbildung am Krankenhaus Neu Mariahilf in Göttingen. Dem damaligen Chefarzt Dr. med. D. Robrecht bin ich noch heute dankbar für die gemeinsame Zeit.

2003 die Geburt unseres Sohnes Kolja, der beinahe ein Aprilscherz geworden wäre.

2004 – 2005 dann die Facharztweiterbildung am St. Bernward Krankenhaus in Hildesheim.

2006 – 2007 Leiterin Stabsstellenabteilung und Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Medizincontrolling und Qualitätsmanagement und Qualitätsmanagementbeauftragte am St. Bernward Krankenhaus in Hildesheim.

Eine große und anspruchsvolle Aufgabe hatte ich damals, organisieren und planen für ein ganzes Krankenhaus. Wie oft habe ich gedacht, dass ich das nicht schaffe und dann hat es doch gepasst.

Dann wurde ich abgeworben: 2008 – 2009 Stellvertretende. Leitung OnkoZert, dem Zertifizierungsinstitut der Deutschen Krebsgesellschaft. Ich habe in ganz Deutschland Brustzentren geprüft. Dabei konnte ich auch viele Universitäten genau unter die Lupe nehmen. Für meine heutige Arbeit habe ich dabei viel gelernt. Im Bereich der Brustzentren bin ich als Ausschussmitglied bis heute aktiv und bekomme hier alle neuen Trends mit.

Ab 2008 Praxisvertretung, erst nebenberuflich. Dann hat es mich doch an die medizinische Basis zurückgezogen.

Seit 2009 angestellte Fachärztin im Zentrum für Gynäkologie Drs. Algermissen, Justus, Wilke und Graf in Hildesheim und dann wollte ich gerne alle meine beruflichen und persönlichen Erfahrungen in eigener Praxis einsetzen und das jetzt seit Juli 2014.